Kaufbeuren

- Stadt im Allgäu mit historischer Altstadt

Kaufbeuren ist eine Stadt im Allgäu und zeigt eine historische Altstadt und Gassen, die zum Bummel einladen. Idyllische Plätze und Brunnen prägen ebenso wie die Wehrtürme und die Bürgerhäuser das Stadtbild. Nach Kaufbeuren geht man zum Shopping und zum Kunst- und Kulturgenuss oder aus religiösen Gründen. Kleine Läden bieten Kleidung, Schmuck, Bücher, Geschenke, Spielwaren und der Wochenmarkt bietet buntes Markttreiben und viele Blumen. Die kreisfreie Stadt Kaufbeuren liegt am Fluss Wertach im Ostallgäu und es leben ca. 43 000 Einwohner dort.

Die katholischen St. Dionysius Kirche in Oberbeuren bei Kaufbeuren.

Religion

Römisch-katholisch zeigt sich heute das religiöse Bild der Stadt. Durch die Reformation wurden viele Kaufbeurer Familien auch evangelisch. Auch Freikirchen wie die Adventisten und andere sowie Baptisten mit russischer Sprachherkunft finden sich in Kaufbeuren. Eine sunnitische Moschee lädt Türken und Kurden ein. Im Zentrum befindet sich in der Altstadt ein Franziskanerinnenkloster, das Kloster Kaufbeuren, dass 1150 gegründet wurde.

Stadtbild

Beeindruckend wirkt die Stadtmauer nahe dem Fünfknopfturm, die zu weiteren mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten zählt. Der Fünfknopfturm ist das Wahrzeichen von Kaufbeuren. Hexenturm und Gerberturm, Pulverturm und Münzturm, der Sywollenturm und das Zollhäuschen gehören zu den Spuren des Mittelalters. Stadtführungen berichten mehr über die Geschichte und auch im Stadttheater und im Kunsthaus Kaufbeuren können weitere Spuren besehen werden.

Zentral bestimmen verschiedene Kirchen das Stadtbild von Kaufbeuren. Die St.-Dominikus-Kirche ist die älteste Kirche und wurde bereits im Jahr 1182 erbaut. Später erlebte sie einen gotischen Umbau und schließlich barocke Veränderungen. Römisch-katholisch ist die St.-Blasius-Kirche und die Stadtpfarrkirche St. Martin. Auch sie erfuhr einen späteren gotischen Umbau. Kaiser Maximilian lebte einst in der heutigen evangelischen Dreifaltigkeitskirche, die 1604 ihren Umbau zur Kirche erfuhr.

Museen

Kaufbeuren hat auch einige Museen zu bieten. Dazu zählen das Stadtmuseum und das Feuerwehrmuseum, ein Puppentheater-Museum und das Isergebirgs-Museum in Neugablonz, das Kunsthaus Kaufbeuren und die Erlebnissausstellung der Gablonzer Industrie. Die Mitte des Stadtzentrums wird vom Neptunbrunnen dominiert, wo auch das Tänzelfest stattfindet und die Altstadt zur Prachtmeile wird.

Berühmte Personen aus Kaufbeuren

So berühmte Namen wie Hans Magnus Enzensberger, Ludwig Ganghofer, Loy Hering und Marie Sophie von La Roche sind Kinder dieser Stadt. Ludwig Ganghofer sagt zu seiner Heimatstadt: "Ich wurde zu Kaufbeuren geboren, ...Kein Wunder also, dass ich ein Optimist wurde." Sie prägten sicher die Kunst und Kultur der Stadt. Bei den kirchlichen Berühmtheiten muss Maria Crescentia Höss, die 1682 in Kaufbeuren geboren wurde, erwähnt werden. Denn auch heute noch bestimmt sie Kaufbeuren. Als franziskanische Theologin und Mystikerin wurde sie im Jahr 1900 selig gesprochen und im Jahr 2001 folgte ihre Heiligsprechung. Sie zieht heute viele Pilger in die Stadt.

Entwicklung der Bevölkerung

Für Kaufbeuren sind Bevölkerungsdaten seit Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt.
Datum der MessungBevölkerungVeränderung
31. Dezember 200841.966-77 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200742.043+98 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200641.945-238 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200542.183-247 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200442.430-151 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200342.581-84 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200242.665+419 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200142.246+341 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 200041.905+133 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 199941.772-28 Einwohner in einem Jahr.
31. Dezember 199841.800+2854 Einwohner in 12 Jahren.
25. Mai 198738.946-4113 Einwohner in 17 Jahren.
27. Mai 197043.059+5003 Einwohner in 9 Jahren.
6. Juni 196138.056+15804 Einwohner in 11 Jahren.
13. September 195022.252+7313 Einwohner in 11 Jahren.
17. Mai 193914.939+4399 Einwohner in 14 Jahren.
16. Juni 192510.540+1014 Einwohner in 25 Jahren.
1. Dezember 19009.526+3327 Einwohner in 29 Jahren.
1. Dezember 18716.199+1187 Einwohner in 31 Jahren.
1. Dezember 18405.012keine Vergleichswert.